Allgemeine Geschäftsbedingungen

In erster Linie ist es und sehr wichtig, dass unsere Gäste eine schöne individuelle Veranstaltung bekommen. Aber ohne gewisse Regeln und Bedingungen ist eine Wanderung nicht möglich.
Deshalb ist folgendes zu beachten: 

Anzahlung:
Je nach Veranstaltung ist eine Anzahlung nach Absprache zu leisten. Bei Absage ihrerseits wird die Anzahlung für den Ausweichtermin angerechnet. 

Absage einer Veranstaltung durch den Veranstalter:
Sie kann durch uns wegen sehr starkem Regen, Gewitter, Sturm oder Glatteis abgesagt werden.
In diesem Fall wird von uns ein Ausweichtermin angeboten. Ist dies nicht möglich, wird die Anzahlung zurückerstattet. 

Absage durch den Teilnehmer:
Sie können die Wanderung bis 14 Tage vor der Veranstaltung kündigen.
Bei kurzfristiger Kündigung wird die Anzahlung einbehalten, da wir für den gebuchten Tag einen Totalausfall haben. Dies gilt auch für vermeintlich schlechtes Wetter. Da unsere Wanderungen im Freien stattfinden, gehen wir von angepasster Kleidung aus. Für gebuchte Zusatzleistungen z. B. Essen / Kindergeburtstage bieten wir eine Überdachung an.